Photovoltaikanlage Kläranlage

Am 08.Juni 2016 wurde eine weitere PV Anlage auf dem neuen Betriebsgebäude in Betrieb genommen. Mit 88,4 kWp Installierter Leistung ist sie die größte Anlage der BEG Balingen. Die Modulfäche beträgt 619 m².

Photovoltaikanlage Philipp-Mathäus-Hahn-Schule am 31.05.2013 in Betrieb genommen

Weitere 71 kWp der BEG in Betrieb
Am 31.Mai 2013 wurde die neunte PV Anlage in Betrieb genommen. Mit 71,04 kWp ist es die größte Anlage der BürgerEnergie Balingen. Der erwartete Jahresertrag liegt bei über 70.000 kWh im Jahr.

Photovoltaikanlage “Alte Schule” in Erzingen ging am 22. August 2012 in Betrieb

Das achte Sonnenkraftwerk der BürgerEnergiegenossenschaft Balingen eG ist am Netz.
Bei strahlend blauem Himmel wurde eine weitere Photovoltaikanlage in Betrieb genommen.

86 Module fanden Platz auf dem Dach der „alten Schule“ in Erzingen. Mit einer Generatorleistung von 21,84 kW ist seit dem 22.08.2012 die schon achte PV Anlage der BEG Balingen eG am Netz der Stadtwerke Balingen. Der zu erwartende Stromertrag der Anlage auf dem Südlich ausgerichteten Dach liegt bei ca. 21.000 kWh. Damit können weitere sechs Haushalte mit Sonnenstrom versorgt werden.

Photovoltaikanlage auf dem neuen Endinger Feuerwehrhaus seit 12.08.2011 am Netz

“Hand in Hand für eine saubere Umwelt” – dieses Motto hat sich die Balinger BürgerEnergiegenossenschaft eG zu eigen gemacht.

Die siebte Dachanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Balingen wurde am 12.08.2011 in Betrieb genommen. Mit einer Leistung von 15,98 kWp können pro Jahr ca. 15.000 kWh Strom erzeugt werden. Die Co² Einsparung liegt bei rund 8.000 Kg im Jahr, in 20 Jahren sind das ca. 158 Tonnen.

Dach des Balinger Feuerwehrhauses mit Modulen belegt

Die BürgerEnergiegenossenschaft Balingen eG hat einen weiteren Erfolg bei der Nutzung von Solarenergie erzielt.

Die sechste Photovoltaikanlage mit einer Generatorleistung von 13,88 kWp auf städtischen Gebäuden ist auf dem Dach des Balinger Feuerwehrhauses verwirklicht worden. Die Anlage wurde am 20.04.2011 in Betrieb genommen. Damit ist ein weiterer wertvoller Beitrag zum Klimaschutz durch die Vermeidung und Reduktion klimarelevanter Gase geleistet worden.Neben einer CO²-Einsparung von circa 6700 Kg jährlich erzielt die BEG über einen Zeitraum von 20 Jahren Einnahmen von circa 72.000 Euro.

Photovoltaikanlage Festhalle Ostdorf
am Netz

Seit Mitte November 2010 ist bereits die fünfte Photovoltaikanlage am Netz. Mit einer Leistung von 23,31 kWp und einer Einspeisevergütung von 33,03 Cent pro Kilowattstunde kann man mit einer Jährlichen Vergütung von ca. 7.300 Euro Rechnen. Bei einer Investition von 61.255,00 Euro wird sich die Anlage in 8 bis 9 Jahren Refinanziert haben.

Ostdorf Festhalle
Feuerwehrhaus Balingen

Zwei weitere Photovoltaikanlagen sollen noch in diesem Jahr umgesetzt werden

Sollte das Wetter mitspielen werden noch in diesem Jahr mit den Anlagen fünf und sechs zwei weitere PV Anlagen Instaliert werden, die Anlagen werden dann auf den Dächern der Festhalle in Ostdorf und auf dem Feuerwehrhaus in Balingen montiert sein.

Mit einer Generatorleistung von 28,49 kWp auf der Festhalle in Ostdorf und mit 19,24 kWp auf dem Feuerwehrhaus werden in diesem Jahr nochmals 47,73 kWp mit einer Jahreserwartung von ca. 46.000 kWh am Netz der Stadtwerke Balingen sein. Alle sechs Anlagen werden dann zusammen eine Leistung von 153,91 kWp erreichen. Die BürgerEnergiegenossenschaft Balingen eG wird dann rein Rechnerisch ca. 41 Haushalte mit einem Jahresverbrauch von 3.500 kWh mit Strom versorgen.

Erfolgsgeschichte der BürgerEnergiegenossenschaft
Balingen eG geht weiter

Mit der Photovoltaikanlage auf dem Schafhaus in Ostdorf geht bereits die vierte Anlage in Betrieb.

Es handelt sich hierbei um eine Dachparallele Aufdachmontierte PV Anlage mit einer Leistung von 46,62 kWp, welche auf dem Dach des Schafhauses in Balingen-Ostdorf installiert wurde.

mehr >>

BEG nimmt bereits die dritte Photovoltaikanlage in Betrieb

Mit der Verringerung der Ressourcen an fossilen Brennstoffen wie Erdöl, Erdgas und Kohle gewinnen die Erneuerbaren Energien immer mehr an Bedeutung. Der Energiebedarf steigt jährlich an und wird sich nach einer Prognose bis 2050 verdoppeln. Um den momentanen weltweiten Jahres-Energiebedarf zu decken, reichen 0,01% der Sonnenenergie aus.

mehr >>

Zweites Sonnenkraftwerk der BürgerEnergiegenossenschaft Balingen am Netz

Rund 40.000 Kilowattstunden Strom werden die beiden Photovoltaikanlagen der BürgerEnergiegenossenschaft Balingen eG im Jahr erzeugen. Nachdem im April die erste Photovoltaikanlage auf dem Gebäude „Klärschlammtrocknung“ auf der Balinger Kläranlage ans Netz ging, wurde jetzt eine weitere Anlage auf dem Umspannwerk in der Balinger Talstraße in Betrieb genommen.

mehr >>

BürgerEnergiegenossenschaft Balingen realisiert erste Photovoltaikanlage

Die erste Photovoltaikanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Balingen ist auf dem Gebäude „Klärschlammtrocknung“ auf der Balinger Kläranlage montiert und speist ab sofort umweltfreundlich erzeugten Sonnenstrom in das vorgelagerte Netz der Stadtwerke Balingen ein. Damit leisten die Bürger aus der Region Balingen einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.

mehr >>